Hubschrauber, Tänze, Kampfsport und mehr: Am Samstag, 6. Mai, werden in der Forchheimer Innenstadt beim zwölften "Tag der Jugend" vielfältige Aktionen für den Nachwuchs geboten. Veranstalter ist der Kreisjugendring (KJR) zusammen mit etwa 30 Vereinen, Verbänden und Institutionen. Unter anderem sind die "Blaulichtfraktionen" im Landkreis (BRK, FFW, Polizei und THW), der Musikverein Forchheim-Buckenhofen oder die Schützenjugend Oberfranken West dabei.
Der KJR beschreibt die Veranstaltung folgendermaßen: "An diesem Tag nutzt die Jugendarbeit ihre Chance, die vielfältigen Potenziale durch kreative Darbietungen zu zeigen sowie Interessierte über ihre Tätigkeiten und Aktionen zu informieren." Wie jedes Jahr kann auch diesmal der aktuelle "FAMILIENpass" am KJR-Stand erworben werden.


Hubschrauber als Blickfang

Von 9.30 Uhr bis ca. 14 Uhr läuft das bunte Programm. Ein wortwörtlich großer Blickfang wird dieses Jahr ein Polizeihubschrauber sein, der als Flugsimulator genutzt wird. Auf der Veranstaltungsfläche werden zahlreiche Vorführungen geboten - von Showtänzen über Musikkonzerte bis hin zu Kampfsport-Aufführungen. Abgerundet wird die Veranstaltung von einem Gewinnspiel mit tollen Preisen, die von den beteiligten Vereinen und Institutionen gestiftet wurden. Außerdem ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.
Alle mitwirkenden Vereine, Verbände und Institutionen sowie weitere Informationen gibt es auf der Homepage des KJR unter www.kjr-forchheim.de.


Flohmarkt auf dem Paradeplatz

Parallel zum "Tag der Jugend" findet auf dem Paradeplatz der große Kinder- und Jugendflohmarkt des KJR statt. An den zahlreichen Ständen werden Spiel- und Sportgeräte, Musik-CDs sowie Bücher aus den Kinder- und Jugendzimmern der Standbeschicker verkauft. Diese müssen keine Standgebühr bezahlen und sich auch nicht anmelden. Die ehrenamtlichen Helfer des KJR weisen allen Interessierten am Samstagmorgen ab 7 Uhr einen Platz zu.


Straßensperren in der Altstadt

Anlässlich des "Tags des Jugend" werden im Bereich der Innenstadt am 6. Mai folgende Straßen für den Verkehr gesperrt: Paradeplatz, Hauptstraße, Rathausplatz, Sattlertorstraße sowie St.-Martin-Straße. Die Anwohner werden um Verständnis gebeten. red