Am kommenden Sonntag veranstaltet der RVC Trieb auf dem Sportgelände des FC Trieb den zweiten Lauf der neunteiligen Rennserie des Alpina-Cups. Die Rennen sollen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit bieten, an altersgerechten Wettkämpfen der olympischen Disziplin Mountainbike-Cross-Country teilzunehmen, aber auch Erwachsene können sich im Wettkampf in verschiedenen Altersklassen messen.
Startberechtigt sind Mädchen und Jungen der Klassen U7 bis U17 sowie der Klassen M20, Herren 1-3 und Damen 1-2. Die Strecken und die jeweilige Renndauer sind den entsprechenden Altersklassen angepasst. Die Runden sind zwischen 650 m und 3200 m lang. Auch ein Staffelrennen findet statt.
Die Rennen werden in folgender Reihenfolge gestartet: Den Anfang macht die U9 um 10 Uhr (vier kurze Runden). Die U7 geht um 10.25 Uhr auf drei Sportplatzrunden. Vier mittlere Runden hat die U11 ab 10.45 Uhr zu bewältigen. Die U13 fährt um 11.15 Uhr eine Runde mehr. Fünf verkürzte Runden stehen für die U15 ab 12.10 Uhr auf dem Programm. Nach der Staffel um 13 Uhr (je 2 kleine Runden), folgen um 14.15 Uhr über fünf lange Runden die U17/Damen 1-2, die Herren 3, ehe ab 15.15 Uhr das Rennen der U19/M20/Herren 1-2 über sechs lange Runden den Abschluss bildet.
Meldungen sind online unter www.rvc-trieb.deoder per Fax 09574/6541961 möglich. Meldeschluss ist am Samstag, 23. April, um 12 Uhr. Nachmeldungen sind am Renntag möglich. thi