Mitten in Effeltrich gegenüber der historischen Kirchenburg steht sie, die tausendjährige Linde. Trotz ihres hohen Alters wächst sie noch immer. Die Effeltricher Linde hat es schon zu einiger Bekanntheit gebracht. Viele Geschichten und Erlebnisse könnte die Linde all den Besuchern erzählen, die sie betrachten - wenn die Linde denn sprechen könnte.
Am internationalen Tag der Baums am 25. April rückte nun Thomas Heumann aus Effeltrich die Linde mit einer beeindruckenden Illumination in den Fokus.
An diesem Tag soll den Menschen die Bedeutung des Waldes und der Bäume in Erinnerung gebracht werden. "Ich wollte die Linde, die Effeltrich so prägt, mit dieser zauberhaften Lichtinstallation würdigen" erklärte Heumann. Noch schöner wäre es gewesen, wenn der Baum sein Blätterkleid schon voll entfaltet hätte.
Die Zuschauer, unter die sich auch Bürgermeisterin Kathrin Heimann (DEL) mischten, zeigten sich begeistert von Heumanns Illumination.