Beim Kooperationsprojekt von Bund Naturschutz und IG Metall Schweinfurt spielt das Thema Natur eine große Rolle. In der Reihe folgt nach einer Begehung der Mainleite nun am Sonntag, 13. November, eine geführte Tour durch einen Teil der Naturerbefläche "Brönnhof".
Das Gebiet wurde im April dieses Jahres offiziell als Nationales Naturerbe deklariert und mit besonderem Schutz ausgestaltet. Mit 1300 Hektar Fläche ist es das größte in Bayern. Man geht davon aus, dass rund 1500 Tier- und Pflanzenarten im Gelände angesiedelt sind. Die Naturschutzbehörde ist beauftragt, diese Vielfalt zu erhalten und zu fördern. Die Waldgebiete werden zum Teil aus der Bewirtschaftung genommen, damit sich der Wald eigenständig entwickeln kann. Weitere Teile werden "verdünnt", um mehr Licht zu schaffen und den Laubholzanteil zu erhöhen.
Die Führung beginnt um 13 Uhr. Treffpunkt ist in Weipoltshausen (am Feuerwehrhaus links den Berg hoch und rechts über die Kuppe bis zum Waldrand). Anmeldungen unter Tel.: 09721/ 209 621 bis Freitag, 11. November. hh