Uttenreuth — Im Rahmen der Uttenreuther Kirchweih hat die Polizei mehrere Jugendschutzkontrollen durchgeführt. Innerhalb des von der Gemeinde Uttenreuth durch Satzung festgelegten Gebietes, in dem unter anderem der Konsum und das Mitführen von Alkohol untersagt ist, wurden acht Jugendliche und Heranwachsende erwischt, die dennoch alkoholische Getränke mitführten.
Alle Betroffenen waren nach Angaben der Polizei mehr oder weniger stark alkoholisiert. Eine 16-Jährige aus Igensdorf hatte eine Atemalkoholkonzentration von 1,04 Promille. Die Polizei verständigte ihre Eltern, die sie vom Kirchweihgelände anschließend abholen mussten. red