von unserer Mitarbeiterin 
Katharina Müller-Sanke

Thurnau — Eine bewegende Ausstellung, Spiel und Spaß für die Kinder und ein unterhaltsames Musikprogramm - der Verein Natur und Freizeit Thurnau hat sich mit seinem "Tag des Offenen Hauses" wieder erfolgreich an der Kirchweih beteiligt.
Eine Ausstellung mit Aktfotos der Künstlerin Angela Mutti bildete das Zentrum. Das Ehepaar Kern, das im Verein sehr engagiert ist, hat die 54-Jährige vor einigen Jahren bei einer Ausstellung des Kulmbacher Kunstvereins kennengelernt. Seitdem verbindet sie eine Freundschaft. "Wir haben einige der Fotos schon einmal zum Tag der Frau ausgestellt. Heute zeigen wir verschiedenste Aktbilder", informiert Gisela Kern.
Darunter sind Fotografien von verschiedensten Menschen, jungen und alten, dicken und dünnen, kerngesunden und kranken. Jedes der Bilder hat seine eigene Energie.
Besonders berührt Gisela Kern das Bild einer Frau, die an Brustkrebs erkrankt ist und wenige Zeit nach der Aufnahme verstorben ist. "Sie hat sich extra mit Rosen geschmückt und ablichten lassen", erklärt Kern.
Angela Mutti stammt aus Maintal-Dörnigheim in Hessen und ist eine international anerkannte Fotografin mit vielen Auszeichnungen. "d'Kleeblätter" unterhielten die Gäste musikalisch. Am Nachmittag zeigten die Hüttensänger ihr Können. Eine Diaschau über Korsika und weitere spannende Punkte rundeten das abwechslungsreiche Programm ab.