Kronach — Über 20 Jahre lang war Gerlinde Schmidt als Reinemachefrau an der Kronacher Lucas-Cranach-Grundschule im Einsatz.
Jetzt konnte Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein sie in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden, nicht ohne ihr für ihr Pflichtbewusstsein und ihre Zuverlässigkeit in all den Jahren zu danken. Für den neuen Lebensabschnitt wünschte das Stadtoberhaupt der scheidenden Mitarbeiterin alles erdenklich Gute und viel Gesundheit, damit sie all die Pläne in die Tat umsetzen kann, die bisher wegen des Berufsalltags immer etwas zurückstehen mussten.
Gleichzeitig durfte Bürgermeister Beiergrößlein drei weiteren Mitarbeitern zu ihrem jeweils 25-jährigen Dienstjubiläum gratulieren. Anna-Maria Wich wurde 1989 als Reinemachefrau für die Grundschule Gehülz eingestellt. Hier kümmerte sie sich vor allem um die Sauberkeit in der Turnhalle. Nach der Schließung der Schule im vergangenen Jahr gehört sie nun zum Reinigungspersonal im Rathaus.
Michaela Fischer ist ebenfalls seit 25 Jahren bei der Stadt Kronach beschäftigt. Sie war unter anderem im Standesamt und im Bereich Soziales eingesetzt, bevor sie vor einiger Zeit in das Einwohnermeldeamt wechselte.
Dieter Krapp ist Leiter des Sachgebiets "Öffentliche Sicherheit und Ordnung". Er begann am 1. September 1989 als Beamtenanwärter seinen Dienst bei der Stadt Kronach. Als Fachmann für Ordnungsrecht kümmert er sich um die Belange der Bürgerinnen und Bürger, unterstützt aber auch seine Kolleginnen und Kollegen im Rathaus und andere Behörden mit seinem Fachwissen.
Auch diesen drei Mitarbeitern dankte Bürgermeister Beiergrößlein für die geleisteten Dienste. Den guten Wünschen des Bürgermeisters schlossen sich Schulleiterin Anita Neder sowie Personalratsvorsitzender Thomas Ehrsam, Personalreferentin Sonja Witterauf, Abteilungsleiter Harald Suffa-Blinzler und Oliver Martin im Namen der Hauptverwaltung an. red