Neustadt/Coburg — Die Nachwuchsringer des AC Lichtenfels haben ihre letzten Turniere bestritten, bevor im September die Saison der Mannschaftskämpfe losgeht. Das Foeldeak-Turnier wurde in diesem Jahr vom VfL Neustadt bei Coburg ausgerichtet und von 180 Teilnehmern besucht.
In der E-Jugend (bis 27 kg) startete Hannes Handke und verlor den Auftaktkampf auf Schultern, bevor er Anna Fürstenau von Isaria Unterföhring besiegte. Danach musste sich Handke noch zweimal schultern lassen und belegte Rang 6.
In der D-Jugend (31 kg) musste sich Ömer Taskin der Übermacht seiner Gegner stellen und konnte nur gegen Toni Weigelt aus Neustadt gewinnen. Damit wurde er Vierter. In der C-Jugend (31 kg) startete Jakob Zillig verheißungsvoll gegen Marie Suttner. Nach einer 6:0-Führung fing Suttner einen Griff Zilligs ab und legte den ACler aufs Kreuz. Die restlichen vier Kämpfe verlor Zillig, was ihm Platz 5 brachte. Andreas Franke startete in der 54-Kilo-Klasse. Er verlor alle drei Kämpfe und belegte damit Rang 4.
Bei den Schülern trat die ACL-Staffel ersatzgeschwächt in Bamberg bei einem Turnier, das mit sechs Mannschaften aus Bamberg, Hof, Oberölsbach, Salzgitter, Weißenburg und Lichtenfels besetzt war. Die Jungs vom ACL belegten mit einem Sieg über Oberölsbach und Niederlagen gegen Bamberg und Weißenburg einen hervorragenden vierten Platz und das, obwohl nur acht der zehn Gewichtsklassen besetzt werden konnten. Mit ein wenig Glück wäre auch noch ein Sieg über Weißenburg drin gewesen, doch fehlte den Lichtenfelsern Talenten etwas das Glück. masch