Der FSV Ziegelerden feierte 90. Jubiläum und ehrte in einem Festkommers verdiente und treue Mitglieder. Der Musikverein Ziegelerden unter Stabführung von Dirigent Karl Schneider umrahmte den Festabend musikalisch.
Zweite Bürgermeisterin Angela Hofmann gratulierte im Namen der Lucas-Cranach- Stadt und von Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein, dem "lebendigen Sympathieträger" FSV Ziegelerden, der trotz seiner neun Jahrzehnte ein jung gebliebener rühriger Verein in der Dorfgemeinschaft Ziegelerden und in der Stadt Kronach sei. Im Juniorenbereich setzt man auf Spielgemeinschaften mit Nachbarvereinen, um so den Fußballnachwuchs bei der Stange zu halten und jungen Talenten das Fußballspielen im Verein und in Serienspielen zu ermöglichen. Hofmann dankte allen Mitgliedern und aktiven Idealisten des Vereins für die Erhaltung der schönen Sportanlage und sprach Dank und Anerkennung den Jubilaren für ihre langjährige Mitgliedschaft und für ihr verdienstvolles ehrenamtliches Engagement aus.
Für die 16 Vereine der Vereinsgemeinschaft Ziegelerden durfte Bernd Graf für den wegen einer Geschäftsreise verhinderten Stadtrat Ralf Völkl die Gratulationswünsche übermitteln. Er dankte im Namen aller Vereine der FSV-Familie für das gute und konstruktive Zusammenwirken innerhalb der Vereins- und Dorfgemeinschaft. Der FSV könne mit berechtigten Stolz auf sein 90-jähriges Bestehen blicken. Über mehrere Generationen hinweg habe der FSV die Dorfgemeinschaft Ziegelerden auf vielfältige Weise bereichert. "Der FSV hat das sportliche und gesellschaftliche Geschehen vor Ort maßgeblich geprägt und das Leben von vielen Menschen lebenswerter gestaltet." Die Sport- und Gemeinschaftsstätten des FSV zeugten eindrucksvoll vom unermüdlichen Engagement von ehrenamtlichen Führungskräften und einsatzfreudigen Sportfreunden, die sich vorbildlich in den Dienst ihrer FSV und damit auch unseres Gemeinwesens gestellt haben, betonte Bernd Graf. Und Graf weiter: "Ebenso sind es die zahlreichen fußballerischen Erfolge gerade in jüngerer Vergangenheit, die dem FSV und dem nachhaltigen Wirken seiner Idealisten zur Ehre gereichen."
Vor den Ehrungen gaben Vorsitzender Andreas Roth und Steffen Scheler in einer eindrucksvollen Power-Point-Präsentation einen Rückblick über die ereignisreichen 90 Vereinsjahre. BLSV-Kreisvorsitzender Mario Schmid und für den BFV-Kreisausschuss Kronach Siegfried Baier gratulierten zum Vereinsjubiläum und dankten den geehrten Vereinsmitgliedern für ihr verdienstvolles Wirken für den Fußballsport in der Region. Es wurden geehrt für ihre Verdienste für den FSV Ziegelerden: Günter Heider und Rainer Scheler wurde die Verbandsehrennadel in Silber mit Urkunde verliehen, Walter Thron für seine Leistungen und Verdienste gar die goldene Verbandsehrennadel mit Urkunde des BFV, verliehen.
Für langjährige Treue: 70 Jahre Horst Schulz und Oswald Kräußling. 40 Jahre: Georg Schirmer, Stefan Schirmer, Wolfgang Maryniok. 25 Jahre: Matthias Schleicher.
Für die Geehrten sprach Wolfgang Maryniok großen Dank aus. Er lobte die gute Arbeit der jungen Vorstandschaft und ermutigte zu einem "Weiter so". Karl-Heinz Hofmann