Zu einem hart erkämpften 9:7-Heimsieg kamen die Herren der TS Kronach in der Oberfrankenliga. Damit haben sie ihr Punktekonto ausgeglichen.

TS Kronach -
Post-SV Bamberg 9:7

Die Hausherren hatten einen miserablen Start, denn alle drei Doppel wurden in den Sand gesetzt. Lediglich A. Rauscher/ Eichner hatten eine gute Möglichkeit zu punkten. Jedoch gerieten beide nach der 2:1-Satzführung auf die Verliererstraße.
Auch das erste Einzel schien aus dem Ruder zu laufen. Christoph Teille musste nach der 2:0-Führung nämlich bangen, denn Lorek glich zum 2:2 aus. Im Entscheidungssatz riss Teille aber das Geschehen wieder an sich und ging mit einem klaren 11:4 als Sieger vom Tisch. Auch Dimytro Nazaryschyn lag mit 2:0 vorne. Doch dann riss bei ihm der Faden, so dass er von Schäfer aufs Kreuz gelegt wurde.
Andre Rauscher verkürzte dank einer konzentrierten Leistung gegen Routinier Zebunke (13:11, 11:9, 11:7). Andreas Eichner musste nach der 2:0-Führung zwar im dritten Satz passen, doch dann behielt er aufgrund seiner Nervenstärke mit 12:10 die Oberhand. Alexander Grube hatte zum Auftakt noch etwas Sand im Getriebe (7:11), gab sich dann aber gegen Rädlein keine Blöße mehr (11:9, 13:11, 11:5). Nach diesen drei Siegen hatte die TSK zum 4:4 ausgeglichen. Obwohl es nun schon wesentlich freundlicher aussah, waren die Gäste wieder am Zug. Yannick Rauscher hatte nämlich gegen Luger nicht viel zu bestellen.
Mit Beginn des zweiten Einzeldurchgangs lief Teille zur Bestform gegen Schäfer auf und ließ den Gäste-Spitzenspieler abblitzen (11:6, 11:8, 11:2). Danach ging die TSK erstmals in Führung. Nazaryschyn hielt zunächst Lorek zweimal knapp in Schach, musste im Anschluss Federn lassen, ehe er alles klar machte. Es kam sogar noch besser, denn A. Rauscher gewann mit 3:2 auch sein zweites Einzel. Doch Bamberg gab sich keineswegs geschlagen. Eichner und Grube verloren wertvollen Boden, so dass es 7:7 stand.
Im letzten Einzel war endlich auch Yannick Rauscher zur Stellte und markierte den achten Zähler für die TSK. Nun war das jüngst bei der Bezirksmeisterschaft erfolgreiche Doppel Teille /Nazaryschyn gefragt. Beide begannen vielversprechend (11:5), mussten aber das 1:1 hinnehmen (10:12). Doch dann ließen sich die Kronacher die Butter nicht mehr vom Brot nehmen (11:5, 11:9) und zogen den Schlussstrich unter den ersten Sieg. hf
Ergebnisse: Teille/Nazaryschyn - Schäfer/Raum 1:3, A. Rauscher/Eichner - Lorek/Zebunke 2:3, Grube/Y. Rauscher - Luger/ Rädlein 0:3, Teille - Lorek 3:2, Nazaryschyn - Schäfer 2:3, A. Rauscher Zebunke 3:0, Eichner - Raum 3:1, Grube - Rädlein 3:1, Y. Rauscher - Luger 0:3, Teille - Schäfer 3:0, Nazaryschyn - Lorek 3:1, A. Rauscher - Raum 3:2, Eichner - Zebunke 1:3, Grube - Luger 0:3, Y. Rauscher - Rädlein 3:0, Teille/Nazaryschyn - Lorek/Zebunke 3:1.