Am Freitagnachmittag besuchte eine 81-Jährige die Therme in Bad Staffelstein. Da sie sich mit den üblichen Gepflogenheiten nicht einverstanden erklärte, wurde sie immer mehr ausfällig und beleidigte letztendlich die dortigen Angestellten. Nachdem die Polizei hinzukam, sollten die Personalien aufgenommen werden, jedoch verweigerte sie trotz mehrfacher Belehrung die Herausgabe ihrer Personalien. Erst nach zig Überredungsversuchen der Beamten wurden die Personalien mitgeteilt. Letztendlich erhielt die 81-Jährige ein Hausverbot und eine Anzeige wegen Beleidigung.