Anlässlich des Ehrungs- und Kameradschaftsabends konnte der Erste Vorsitzende der FFW Merkendorf, Stefan Hummel, Ignaz Zwosta zur 75-jährigen Vereinszugehörigkeit gratulieren. Zwosta trat am 1. Oktober 1944 als 15-Jähriger in die FFW Merkendorf ein und war bis nach seinem 60. Lebensjahr aktiv. Der Merkendorfer Feuerwehr ist er nun seit 75 Jahren verbunden und der Verein dankte es ihm mit der Überreichung einer Statue des "St. Florian" mit entsprechender Widmung.

Für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit wurde Bernhard Einwich geehrt, für 40 Jahre Julius Hummel. Erster Kommandant Bernd Garbatz konnte für 40 Jahre aktive Dienstzeit die Kameraden Thomas Müller, Rudolf Weidl und Wolfgang Lessner gratulieren.

In seiner Abschlussrede dankte der Erste Kommandant allen Anwesenden für ihren Einsatz. Die FFW Merkendorf könne zwar auf eine junge Truppe zurückgreifen, aber er forderte die Wehr gleichzeitig auf, sich um weitere Mitglieder - vor allem um solche, die aktiv mitwirken - zu bemühen. red