Eine freudige Überraschung bereiteten die Ortsverbände des Bayerischen Bauernverbandes im Markt Mitwitz dem Kindergarten der evangelischen Kirchengemeinde Mitwitz. Mit der Überreichung einer Spende von 715 Euro aus dem Erlös des diesjährigen Kreiserntedankfestes, das in Mitwitz stattfand, bedankte man sich für die Mitwirkung und Unerstützung.
Die Übergabe erfolgte durch die Ortsobmänner Klaus Schneider, Kaltenbrunn, Heinrich Bauersachs, Hof und Steinach, Wolfgang Krauß, Mitwitz und Neundorf, Andre Hofmann, Burgstall, und der Ortsbäuerin Traude Mäder, Mitwitz-Neundorf. Bei der Spendenübergabe an die Leiterin des Kindergartens, Tanja Schubert bedankte man sich auch bei Pfarrer Burkhard Sachs und Diakon Diethard Nemmert für die Gestaltung des Gottesdienstes, den Kindern und dem Kindergartenteam für die Auftritte, dem Posaunenchor Mitwitz/Burggrub mit seinem Leiter Hans-Günter Kessel, beim Kirchenchor und den Gesangvereinen Mitwitz und Neundorf unter der Leitung von Andrea Gregor-Nowak für die musikalische Umrahmung sowie beim Obst- und Gartenbauverein Mitwitz und Georg Mäusbacher für die Technik.


Dank

Dank galt auch allen Helferinnen und Helfern, die mitgeholfen haben, das Kreiserntedankfest in der Turnhalle in der Schlossallee zu einer sehr gelungenen Veanstaltung werden zu lassen. Ein herzliches Dankeschön galt auch allen Spendern für die Erntegaben sowie dem Markt Mitwitz für die Überlassung der Halle. Dankbar äußerte man sich auch allen, die an der Ausgestaltung des Festaktes beteiligt waren, speziell bei der Landesbäuerin Anneliese Göller für ihren Festvortrag und den Mitwirkenden aus dem Kreisvorstand und der Kreisgeschäftsstelle. Sowohl Tanja Schubert als auch Pfarrer Burkhard Sachs bedankten sich für diese großzügige Spende, mit der man einen Weihnachtswunsch der 90 Kinder, die in sechs Gruppen betreut werden, erfüllen kann, den Kauf von neuem Spielmaterial. hfm