Michael Busch Die freiwillige Feuerwehr Kosbach-Häusling wird heuer 125 Jahre alt und das wurde vier Tage lang ordentlich und ausgiebig gefeiert. Volles Programm mit Schauübung, Festumzug, Ausstellungen, Kinderprogramm und vielem mehr zog die Besucher in den Bann. Musikalisch eingeheizt wurde mit den Heckenmusikanten, Barbed Wire, den Leutenbachern und den Büchenbachern.

Höhepunkt war dann der Festumzug am Sonntag. Fast 70 Vereine hatten sich angemeldet, um trotz heißer Temperaturen den Ort zu queren. Neben den vielen Feuerwehren aus der Stadt und dem Landkreis, reihten sich Heimatvereine, Reiterverein, Jagdfreunde und weitere Vereine in den bunten Lindwurm ein, der am Sonntag, Punkt 13 Uhr, startete, um die die Bürger und Gäste zu erfreuen.

Hoher Respekt der Aktiven ging an den Gastronom Oberle, der auf halber Strecke die Mitlaufenden mit Getränken versorgte. Ein Respekt, der auch unter der Hand an die vielen Ehrengäste weitergegeben wurde. Oberbürgermeister Florian Janik, Innenminister Joachim Herrmann, Bundestagsabgeordneter Stefan Müller, Landtagsabgeordneter Walter Nussel waren nur einige, die den Aktiven, vor allem den Kosbacher Jubilaren für deren Engagement dankten. "Wir brauchen Sie", rief nicht nur Herrmann den rund 1000 Besuchern, vor allem Feuerwehrleuten, in dem Festzelt zu.