Heerscharen von Wanderern aus ganz Deutschland kamen zu den IVV-Wandertagen nach Grub am Forst. Der östliche und südliche Gemeindebereich wurden von ihnen eingenommen, nachdem sie je nach Streckenwahl bis Ebersdorf und Frohnlach und zurück zogen.70 Vereine kamen in eine der Wanderhochburgen des Coburger Landes, trieben Breitensport und pflegten ganz zum Schluss das Gesellige.
Der Zuspruch kam nicht von ungefähr, denn organisatorisch lief unter der Führung von Wolfgang Dreilich alles wie am Schnürchen, so dass die Teilnehmer, es waren immerhin 1000, nach den Strecken über sechs, elf und 20 Kilometern zufrieden vondannen zogen. Immerhin standen 80 Helfer bereit. Zweiter Bürgermeister Volker Gahn übergab die Pokale. Die teilnehmerstärksten Vereine: SC Buchenbach Jagst (45), Wanderfreunde Röttenbach (45), Dörfles-Esbach (42), TSV Küps (41), Wanderfreunde Lahm (41), Wanderfreunde Großmehring (40) und aus der Gemeinde Grub Freier Schwung (32), CSU (31) und Wanderclub Rohrbach (25).