Stegaurach — Die Hallen-Gaumeisterschaft der Bogenschützen des Schützengaus Oberfranken West fand in der Aurachtalhalle in Stegaurach statt. 67 Schützen aus neun Vereinen traten an. Die Teilnehmer des PBC Breitengüßbach und des Auracher BC versuchten gemäß dem Motto "Alle ins Gold", auf die Höchstzahl von 600 Ringen zu kommen.
Generell schafften es die Schützen, die meisten Pfeile in die goldene Mitte der Scheibe zu befördern. Angesichts der Tatsache, dass dieses Gold gerade einmal acht Zentimeter im Durchmesser misst und eine Abweichung von ein Millimeter in der Hand des Schützen mehr als zwei Zentimeter auf der Scheibe ausmacht, sind diese Ergebnisse umso beachtlicher. Vom Auracher BC waren sechs Teilnehmer vertreten, wovon sich zwei in der Einzelwertung einen Platz auf dem Siegertreppchen erkämpften. Vom PBC Breitengüßbach waren 13 Teilnehmer am Start, von denen acht in den Top 3 landeten. In der Schützenklasse Recurve (13 Teilnehmer) wurden zwei der ersten drei Plätze von Breitengüßbacher Schützen belegt. So wurde Martin Szymczak mit 553 Ringen Erster und Sebastian Hoch mit 542 Dritter. Weitere Platzierungen: 5. Dominik Rattenbacher 519, 6. Jürgen Saal (beide PBC) 513, 8. Christian Wilke 511, 10. Daniel Monteiro (beide Auracher BC) 498, 11. Alexander Lehnert 495, 12. Frank Fleckenstein (beide PBC) 467.
In der Schülerklasse A Recurve erreichte Larissa Fleckenstein (Breitengüßbach) mit 510 Ringen den ersten Platz. In der Juniorinnenklasse siegte Nikolina Haring Jugovic (Auracher BC) mit 493 Ringen. In der Seniorenklasse Recurve setzte sich Berthold Griebel (Breitengüßbach) auf Platz 1 mit 515 Ringen. In der Schützenklasse Compound erreichte Markus Rummler vom Auracher BC den vierten Platz mit 558 Ringen.
In der Altersklasse Compound wurde Miroslaw Szymczak (Breitengüßbach) mit 664 Ringen Zweiter, dicht gefolgt von Ludwig Wolf (Auracher BC) mit ebenfalls 664 Ringen. Dieter Geißler (Auracher BC) belegte Platz 4 mit 557 Ringen und Stefan Leyrer (PBC) Platz 6 mit 523 Ringen. In der Herrenklasse Blankbogen teilten sich drei Breitengüßbacher die ersten drei Plätze wie folgt: 1. Jörg Treiber 436, 2. Matthias Meisch 423, 3. Jochen Finzel 342 red