Birkach — Zur Hauptversammlung des VdK-Ortsverbands Ebensfeld im "Haus der Bäuerin" erschienen zahlreiche Mitglieder. Vorsitzende Martina Buhr ließ in ihren Bericht das vergangene Jahr Revue passieren. Jens Reim aus Ebensfeld wurde als 600. Mitglied aufgenommen. Das war für Buhr Anlass zu sagen: "Unser ständiger Mitgliederzuwachs bestätigt unsere Arbeit und zeigt, dass die Menschen mit unserem VdK-Sozialverband sehr zufrieden sind." Der Sozialverband sei eine starke Lobby für Menschen, die Hilfe brauchen und benachteiligt sind. Dem Verband könne jeder beitreten, weil er parteipolitisch und konfessionell neutral sowie finanziell unabhängig sei. Stolz darf der Ortsverband Ebensfeld auf das Ergebnis der Hauslistensammlung "Helft Wunden heilen" sein. Er erzielte im Kreisverband Lichtenfels wieder das beste Sammelergebnis. Hierfür wurde allen Sammlerinnen und Sammlern und den Spendern herzlich gedankt.
Dritte Bürgermeisterin Gabi Böhmer (CSU) überbrachte die Grüße der Gemeinde. Sie sagte, sie finde es gut, einen Ansprechpartner für soziale Belange im Gemeindegebiet zu haben. Buhr und Böhmer ehrten 27 Mitglieder für ihre Treue. ibau