Während einer Streifenfahrt in der Straße Seewiese bemerkten Beamte der Polizeiinspektion Lichtenfels am Dienstagabend die auffällige Fahrweise einer 60-jährigen Dacia-Fahrerin. Die Frau sollte kontrolliert werden, allerdings ignorierte sie sämtliche Anhaltesignale des Streifenwagens. Erst an der roten Ampel an der Zettlitzer Kreuzung stoppte sie ihr Auto. Nun konnte ein Polizeibeamter die Türe des Dacia öffnen. Hierbei stieg ihm sofort deutlicher Alkoholgeruch in die Nase. Die 60-Jährige war nicht in der Lage, einen Atemalkoholtest durchzuführen, weshalb sie zur Blutentnahme ins Klinikum Lichtenfels gebracht wurde. Ihr Dacia wurde verkehrssicher abgestellt und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Ihren Führerschein konnte sie Frau nicht finden. pol