Coburg — Ein doppeltes Jubiläum wird am heutigen Samstag auf Schloss Hohenfels gefeiert: Vor 85 Jahren gründete der Lehrer und Musiker Hinrich Medau seine Gymnastikschule in Berlin. In der Bewegung sah er die Grundlage jeder Erziehung. Es galt, nicht nur den Körper zu beherrschen, sondern auch das Miteinander sollte gestaltet werden. Ästhetik, Ganzheitlichkeit und Bewegungsfluss - damit wurde die Vorführungsgruppe der Schule international bekannt. Im Zweiten Weltkrieg wurde das Schulgebäude zerstört. Die Medau-Schule zog um, erst nach Flensburg und dann in die Vestestadt. Seit 60 Jahren hat die Berufsfachschule für Physiotherapie/Gymnastik und Logopädie ihren Sitz in Coburg.
Die beiden runden "Geburtstage" sollen angemessen gefeiert werden. Heute, Samstag, ab 13 Uhr, präsentieren Schüler eine Tanzvorführung am Albertsplatz. Um 15 Uhr beginnen dann die Feierlichkeiten auf Schloss Hohenfels. Ein buntes Programm mit vielen Vorführungen erwartet die Besucher. ls