Am Montagvormittag wurden An der Schrann, im Stadtweg, in der Oberen Dorfstraße sowie in der Seestraße Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Mit Ausnahme der Oberen Dorfstraße mussten an allen Orten mehrere Verkehrsteilnehmer mit einem Verwarnungsgeld belegt werden. Der schnellste Verkehrsteilnehmer wurde von der Polizei in der Seestraße mit 51 km/h bei erlaubten 30 km/h gemessen. pol