Im Jahr 1966 wurde der evangelische Posaunenchor Staffelstein von den Pfarrern Franz Fritz und Dieter Walter gegründet.
Dieses Ereignis nehmen die heutigen Bläser aus Bad Staffelstein, Herreth und Merkendorf zum Anlass, dieses 50-jährige Bestehen am Pfingstmontag, 16. Mai, in Herreth mit einem Festtag zu feiern. Über 100 Bläser fanden sich in den vielen Jahren im Chor zusammen und begleiteten das Musizieren und Feiern, das Loben und Danken, aber auch das Trösten und Helfen in den beiden Kirchengemeinden und auch darüber hinaus.
Der Posaunenchor hielt eines der markantesten Kennzeichen evangelischer Frömmigkeit und Ausdruckskraft und ökumenischer Verbundenheit hoch: Die Musik als eine Gabe und ein Geschenk Gottes erklingen zu lassen und sich dabei vom Auftrag Gottes leiten zu lassen.
Zum Jubiläumsfest sind alle eingeladen. Der Höhepunkt der
Geburtstagsfeierlichkeiten wird der Festakt sein, mit einem Gottesdienst um 10 Uhr in der Festhalle von Herreth. Eine Bilderausstellung mit einem Rückblick auf 50 Jahre Posaunenchor lässt die Besucher und Mitglieder in Erinnerungen schwelgen. red