Am Dienstag kurz nach 16 Uhr kam es an der Engstelle am Steinertsplatz in Eltmann zu einem tätlichen und verbalen Übergriff durch einen offensichtlich genervten und uneinsichtigen Pkw-Fahrer. Der 49-Jährige wollte trotz Wartepflicht und entgegenkommender Fahrzeuge in die Engstelle bergabwärts einfahren, wie die Polizeiinspektion in Haßfurt berichtet. Zur gleichen Zeit war ihm ein 56-Jähriger mit seinem Pkw in Richtung Marktplatz entgegengekommen und somit bevorrechtigt (weißer Pfeil).


Rabiate Tat

So entstand eine kurzzeitige Blockierung der Engstelle, beide Fahrzeuge standen. Der Ältere hatte das Fenster auf der Fahrerseite geöffnet. Der Jüngere stieg unvermittelt aus seinem Pkw, schlug dem Gegner mit der Hand ins Gesicht und beleidigte ihn mit mehreren Kraftausdrücken. Danach stieg er wieder in sein Auto. Doch statt zurückzusetzen und die Fahrbahn wieder frei zu machen, nötigte er das Gegenüber und einen weiteren Autofahrer, die Engstelle rückwärts hinunterzufahren. Damit verschaffte er sich unberechtigt freie Fahrt.
Beamte der Inspektion in Ebern trafen den aggressiven Verkehrsteilnehmer kurze Zeit später zu Hause an. Den 49-Jährigen erwartet nun eine Strafanzeige wegen Nötigung, Körperverletzung und Beleidigung. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, melden sich bei der Polizeiinspektion Haßfurt unter der Rufnummer 09521/9270. red