Ein 42-jähriger Autofahrer kam am Sonntagabend zur Polizeidienststelle in Höchstadt. Wie die Beamten schnell erkannten, stand er unter Drogeneinfluss. Der durchgeführte Drogenschnelltest reagierte positiv auf THC. Der Mann musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sollte sich der Verdacht bestätigen, wird er eine Geldbuße zahlen und seinen Führerschein für mindestens einen Monat abgeben müssen.