Die Freiwillige Feuerwehr Langensendelbach hat ihr 142. Stiftungsfest gefeiert. Im Rahmen der Feierlichkeiten zeichnete Landrat Hermann Ulm (CSU) langjährige aktive Feuerwehrler mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen des Freistaats Bayern aus, wie es in einer Mitteilung der Feuerwehr heißt.

Für 40 Jahre aktiven Dienst ehrte der Forchheimer Landrat: Klaus Böhmer, Manfred Güthlein, Thomas Grau sowie den Kommandanten und Kreisbrandmeister Willi Hofmann. Das Abzeichen für 25 Jahre Feuerwehrdienst erhielt Udo Mertel.

Jugendwart ausgezeichnet

Im vergangenen Jahr feierte die Jugendfeuerwehr in Langensendelbach ihr 20-jähriges Bestehen. Seit der Gründung der Jugendgruppe betreut Jürgen Mirschberger diese als Jugendwart. Für sein "herausragendes und unermüdliches Engagement" wurde ihm von Kreisjugendwart Christian Wolfrum die Ehrennadel der Jugendfeuerwehr Bayern in Silber überreicht.

Beförderungen vorgenommen

Neben den Ehrungen standen auch einige Beförderungen auf dem Programm: Claudia Müller, Josef Heilmann, Claudia Heim, Irmgard Grau, Petra Mertel, Marianne Kupfer und Marianne Mirschberger wurden zur Oberfeuerwehrfrau beziehungsweise zum Oberfeuerwehrmann ernannt.

Zum Hauptfeuerwehrmann wurden Udo Mertel, Peter Belke, Bruno Schneider, Rainer Hofmann, Jörg Reichel, Harald Mirschberger, Christian Eger, Ralf Kraus, Christian Trummer und Alexander Eger ernannt.

Eine Beförderung in den Führungsdienstgrad und zum Löschmeister erhielt auf der Feier der Feuerwehr Stefan Hofmann. red