Zum 40-jährigen Bestehen des Feuerwehrvereins und 25 Jahren Jugendgruppe veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Priesendorf neben dem Gaudileistungsmarsch, an dem 312 Jugendliche teilnahmen, auch eine Ehrungsstunde. Vorsitzender Matthias Folger ging in einem Rückblick auf die Geschichte des Vereins und der Jugendfeuerwehr ein. Seit deren Bestehen sind demnach über 25 Jugendliche in den aktiven Feuerwehrdienst gewechselt. Im Anschluss sprach Erste Bürgermeisterin Maria Beck allen, die im Feuerwehrdienst sind, ein großes Dankeschön aus und übergab ein Präsent der Gemeinde an die Jugendfeuerwehr und den Verein.

Danach übernahm Erster Kommandant Klaus Jungkunz das Rednerpult und versicherte, dass auf die Feuerwehr immer Verlass sei. Außerdem konnte er das langjährigen Mitglied Reiner Nastvogel für dessen 40 Jahre dauernden aktiven Feuerwehrdienst ehren. Nastvogel hat neben dem Gold-Rot-Abzeichen "Die Gruppe im Löscheinsatz" auch das Gold-Rot-Abzeichen "Die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz" neben seinen vielen weiteren Tätigkeiten wie Gerätewart und Maschinist.

Des Weiteren wurden Holger Zöttlein und Matthias Folger für 25-jährigen aktiven Dienst geehrt. Kreisbrandmeister Florian Kügler und Bürgermeisterin Beck übergaben die Urkunden. Danach wurden noch folgende langjährige Mitglieder geehrt: für 30 Jahre Michael Folger, Peter Hornung, Bruno Seyfried und Robert Seyfried; für 40 Jahre Christoph Diroll, Willi Diroll, Wolfgang Jaud, Willi Düsel, Bruno Keller, Georg Raab, Reinhold Seuling, Alois Sperber und Lorenz Sperber. red