Kirchehrenbach — Die Mitglieder des Brauchtums- und Geselligkeitsvereins "Ehrabocha Kerwasburschen " trafen sich zur internen Vereinsjahresfeier. Diese fand diesmal in der gepachteten Gemeindescheune statt. Dort wurde die spannende und auch lustige Vereinsmeisterschaft ausgetragen.
Dabei maßen sich 26 Kerwasburschen (inklusive zweier Frauen) in den Disziplinen: Nageln am Hackstock, Seidla trinken auf Zeit und Maßkrugstemmen.
Die Disziplin "Nageln am Hackstock" gewannen Christian Hübschmann und Matthias Dimpel mit je sieben Schlägen. Viele der Teilnehmer brauchten 20 und mehr Versuche. Hier darf, wie der Geselligkeitsverein mitteilt, " noch geübt werden".
Die Entscheidung sollte dieses Jahr das "Maßkrugstemmen" bringen. Heiko Och gewann die Disziplin mit einer Stemmzeit von 4:14 Minuten - dies ist neuer Vereinsrekord. Moritz Kraus und Uwe Hübschmann kamen auf die Plätze zwei und drei mit 4:13 bzw. 3:42 Minuten. Heiko Och wurde aufgrund dieser guten Leistung am Ende mit 70 Punkten auch Vereinsmeister in der Addition der Disziplinen.
Julian Kolbeck wurde Zweiter mit 63 Punkten. Auf Platz drei kam Jonas Pieger. Der Vereinsmeister der letzten vier Jahre, Manuel Gebhardt, landete diesmal nur im Mittelfeld.
Der Vorsitzende der Ehrabocha Kerwasburschen, Michael Pirmer, überreichte den Pokal an Heiko Och. red