Der Bamberger Weihbischof Herwig Gössl firmte in Nurn 35 Mädchen und Jungen aus dem Seelsorgebereich des Oberen Rodachtals. "Der Geist Gottes führt uns zusammen, er trennt uns nicht", betonte Gössl. Selbst wenn es in der heutigen Zeit nicht einfach sei, sich zur Kirche zu bekennen, so seien doch gerade die Firmlinge gute Missionare, um den Glauben weiterzutragen. Eingangs hatte Pfarrer Richard Reis den Weihbischof begrüßt. Pastoralreferent Harald Ulbrich ging auf die in der Vorbereitung erstellten Bilder ein. Im Namen der Kirchenverwaltung dankte Josef Schubert dem Weihbischof für das Kommen. Foto: Michael Wunder