Die Arbeiten am neuen Garagenhof an der "Alten Ziegelei" sind beendet. 32 Garagen wurden errichtet, mit Asphaltierung kostete das Projekt rund 300 000 Euro. "Ich freue mich, dass der Stadtrat die Maßnahme genehmigt hat", sagte Oberbürgermeister Henry Schramm bei der Freigabe. Bauträger sei die Städtebau Kulmbach GmbH gewesen. Die Asphaltierung hätten Mitarbeiter des städtischen Bauhof ausgeführt. Der OB lobte besonders die Arbeit von Sven Bauernfeind und Daniel Parenta: "Sie haben einen super Job gemacht."

Laut Schramm gab es hinsichtlich der Nutzung des städtischen Grundstücks an der "Alten Ziegelei" verschiedene Überlegungen. Zuletzt hätten Anwohner den Wunsch an die Stadt herangetragen, mehr Parkmöglichkeiten zu schaffen.

Die Siedlungsstraßen seien häufig zugeparkt gewesen, was vor allem beim Winterdienst ein Problem gewesen sei. Schramm: "Wir hoffen, dass wir eine gute und einvernehmliche Lösung gefunden haben." Der OB verwies noch auf den Bau eines Studentenwohnheims mit 51 Wohneinheiten in unmittelbarer Nähe des Garagenhofs. Rei.