Es gab viele spendende und helfende Hände und jetzt konnten voller Stolz auf dem Kinderspielplatz von Strössendorf die neuen Spielgeräte ihrer Bestimmung übergeben werden. Natürlich war die Freude darüber bei den Kleinen recht groß, die sich in ihrer erweiterten Spielgeräteumgebung sichtlich wohlfühlten.

Zu dieser kleinen Feier begrüßte die Initiatorin Brigitte Mittelstädt die Vertreter der Gemeinde, des gemeindlichen Bauhofes, der heimischen Vereine, der Banken und vor allem natürlich die zahlreichen Eltern mit ihren Kindern. Gleich zu Beginn bedankte sie sich insbesondere beim Freiherrn Christoph von Seckendorff-Aberdar, Karola und Gerald Klimke (Fa. Signet), der Raiffeisenbank Obermain Nord, der Sparkasse Coburg-Lichtenfels, den Strössendorfer Vereinen, der Freiwilligen Feuerwehr, den Gartenfreunden, dem Turnverein und dem Gesellschaftsverein Tribblmörsi, durch deren Unterstützung Spendengelder von über 3000 Euro zusammengekommen waren. Dies ermöglichte es den Initiatoren, ein schönes Achteck-Klettergerüst und ein Wipptier anzuschaffen. Geplant seien ferner noch ein kleines Stehkarussell und eine Balancebalken zu installieren. dr