Forchheim — Einem anonymen Spender liegt offensichtlich das Forchheimer Bier am Herzen. Er spendete 3000 Euro, wie die Stadt Forchheim mitteilt. Die Spende soll zur Unterstützung der Bierkönigin und der Brauerei- und Bierkultur in Forchheim verwendet werden. Viktor Naumann, verantwortlich für das Stadtmarketing, bedankt sich beim anonymen Spender: "Wir werden diese großzügige Spende für die Vermarktung der Forchheimer Brauerei- und Bierkultur verwenden. Die Stadt Forchheim kann mit Stolz auf eine über 700-jährige Biertradition zurückblicken und auf dem Forchheimer Kellerberg wird diese Tradition aktiv gelebt. Unsere erste oberfränkische Bierkönigen Laura I. ist darüber hinaus die charmante Botschafterin dieser Tradition." Die Stadt Forchheim weist mit ihren vier familiengeführten Brauereien eine Vielfalt an Biersorten auf. red