Dieser Tage haben die Schüler der Klasse 2a zusammen mit ihrer Klassleiterin Andrea Wölfel-Selzam dem Vertreter des Rotary Clubs Haßfurt, Andreas Linder, über 300 Bücher übergeben. Sie dienen dem Wiederaufbau der Stadtbücherei in Doboj in Bosnien.

Der Rotary Club Haßfurt hat dazu aufgerufen, die Bücherei mit Literatur zu unterstützen. Nachdem bei der katastrophalen Flut vor rund fünf Jahren beide Stockwerke der Bücherei fast gänzlich zerstört worden sind, bemüht man sich nun um einen bedarfsgerechten Aufbau.

Da in Bosnien alle Schüler in der Grundschule von der fünften bis zur neunten Klasse Deutschunterricht erhalten und die meisten Aufbauschulen Deutsch als Pflichtfach haben, möchte die Stadt Doboj einen Büchervorrat anlegen, der für die Stadt selbst sowie für die umliegenden Orte zur Verfügung steht. Vor allem Bücher für Kinder und Jugendliche, aber auch für Erwachsene werden benötigt.

Die Grundschule in Maroldsweisach beteiligte sich gerne an dem Aufruf von Schulrätin Susanne Vodde, die Idee der Rotarier zu unterstützen. Man suchte vor allem im "Fundus" der Schule nach gebrauchten, gut erhaltenen Exemplaren von Schul- und Kinderbüchern, die in der Schule keine Verwendung mehr finden, jedoch in Doboj sinnvoll eingesetzt werden können.

Andreas Linder, der Vizepräsident des Rotary Clubs Haßfurt, nahm die prall gefüllten Kartons in Empfang und versicherte, dass alle gesammelten Bücher im Frühjahr nach Bosnien gebracht werden. Wie er bestätigte, beteiligen sich noch weitere Schulen aus dem Haßbergekreis an dieser wertvollen Aktion. Die Zweitklässler der Grundschule in Maroldsweisach freuen sich darauf, ein Bild von der Übergabe der gespendeten Bücher zu bekommen. jf