Für ihre langjährige Zugehörigkeit zum Unternehmen und ihr Engagement zeichnete die Firma Martin Metallverarbeitung 16 Mitarbeiter aus, die im vergangenen Jahr ein Arbeitsjubiläum begehen konnten. Bei der Feier für die Jubilare würdigte der Geschäftsführende Gesellschafter Peter Martin die Erfahrung und Leistungsbereitschaft der Jubilare und bezeichnete sie als "Säulen unseres Unternehmenserfolgs".
Die 16 Mitarbeiter, die im vergangenen Jahr ein Arbeitsjubiläum feiern konnten, kamen zusammen auf 250 Jahre Firmenzugehörigkeit. "Darauf können wir stolz sein", betonte Martin und fügte hinzu: "Hinter dieser Zahl verbirgt sich die kaum vorstellbare Menge von mehr als 56 000 Arbeitstagen voller Ideen und mit beispielhaftem Engagement, das sie für unser Unternehmen aufgebracht haben!"
Am längsten dabei von den Jubilaren sind Ulrich Weigand und Olaf Christiansen, die für 25 Jahre Firmenzugehörigkeit ausgezeichnet wurden.
"Für unser Unternehmen war 2015 unterm Strich ein gutes Jahr", bilanzierte Peter Martin. So konnte die Zusammenarbeit der fünf Firmenstandorte im In- und Ausland ausgebaut werden. Ferner wurden alle geplanten Investitionen durchgeführt, darunter zwei 800-Tonnen-Pressen in den Werken Rödental und Parsberg. Die positive Geschäftsentwicklung habe dazu geführt, dass die Zahl der Mitarbeiter auf 670 stieg und nun 50 Jugendliche eine Ausbildung in Berufen mit guten Zukunftsperspektiven erhalten. Peter Martin: "Mit einem Umsatzvolumen von über 100 Millionen Euro gehören wir zu den anerkannten Unternehmen unserer Branche und blicken mit Optimismus in die Zukunft." red