Anlässlich des 25. Welterbejubiläums 2018 bietet das Zentrum Welterbe Bamberg 25 Sonderführungen durch die lokalen Museen und Sammlungen an. Diesen Monat findet eine Kinderführung durch das Minimuseum Erba statt, teilt die städtische Pressestelle mit. In der Sammlung Ludwig erhalten Interessierte einen Einblick in die Welt der Taschenuhrständer. Am 25. Februar stehen zwei weitere Führungen der Reihe "25 x 25 ins Museum" auf dem Plan. Um 10 Uhr beschäftigt sich die Kinderführung "25 Fragen zum Minimuseum Erba" mit der Geschichte der gleichnamigen Textilfabrik. Dabei wird die Gruppe von einem Zeitzeugen begleitet. Die Führung "Standhaft. Vom Statussymbol zur Rarität. Taschenuhrständer der Sammlung Popp" zeigt die Material- und Formenvielfalt der kleinen Kostbarkeiten auf. Sie findet um 16 Uhr in der Sammlung Ludwig im Alten Rathaus statt. Es gelten die hausüblichen Eintrittspreise. 25-Jährige genießen freien Eintritt. Pro Führung können 25 Personen teilnehmen. Anmeldung unter www.welterbe.bamberg.de. red