In der Nacht auf Sonntag ist ein 25-jähriger Autofahrer kurz vor Mitternacht in in der Eschlipper Talstraße aus Richtung Drügendorf kommend unterwegs gewesen. In einer leichten Kurve kam er mit seinem Auto nach Angaben der Polizei ins Schleudern und nach links von der Fahrbahn ab.
Das Auto mähte eine Straßenlaterne um und beschädigte einen Gartenzaun. Das Auto überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.


Mit 1,82 Promille

Der Fahrer kam leicht verletzt ins Krankenhaus Forchheim. Bei ihm wurde Alkoholeinwirkung festgestellt, ein Test erbrachte einen Wert von 1,82 Promille.
Eine Blutentnahme wurde angeordnet und sein Führerschein sichergestellt. Zudem war sein Auto nicht zugelassen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 11 000 Euro. red