Coburg — Dank der Initiative der Alumni et Amici Casimiriani (AAC), des Fördervereins vom Gymnasium Casimirianum und mit Unterstützung des Vereins Elternspende konnten für die Schüler am Gymnasium Casimirianum 212 neue Schließfächer im Wert von knapp 21 000 Euro angeschafft werden.
Das Schulforum favorisiert die von der Schülermitverantwortung organisierte Schließfach-Management-Verwaltung eines eigenen Fächerbestands gegenüber Mietfächern von Fremdfirmen. "Das heißt auch SMV", sagte dazu der Zweite Schülersprecher Thomas Möller, der zusammen mit Schülersprecherin Lotta Grahmann und Schülersprecher Jan Fischer bei der offiziellen Übergabe für die Casi-Schüler das große Geschenk in Empfang nahm. Wegen der für die Schüler sehr kostengünstigen Lösung - pro Fach ein Euro im Schuljahr - ist die Nachfrage groß. Deswegen brauchte man für eine Bestandsausweitung leistungsfähige Finanziers.
Das Großprojekt konnte dank des AAC-Fördervereins, der einen großen Teil der Gesamtsumme aufbringen konnte, und des Elternbeirats, der den Rest spendierte, schließlich sehr erfolgreich umgesetzt werden. Im Ernstbau stehen unter anderem Großfächer für die vielen Instrumentalschüler zur Verfügung. Im Turnhallentrakt sorgt der Löwenanteil der insgesamt neuen 212 Fächer nun für Abhilfe bei der Nachfrage. red