Der Steigerwaldklub Ebrach spendet 2000 Euro für Ruhebänke an den Rund- und Fernwanderwegen in der Marktgemeinde. Dies hat der Verein in seiner letzten Jahreshauptversammlung beschlossen.
Schon seit seiner Gründung vor über 110 Jahren habe sich der Steigerwaldklub Ebrach für die Gäste und die Ortsbevölkerung durch Schaffung von Wanderwegen und deren Unterhaltung vorbildlich eingesetzt, heißt es in der Mitteilung. Er betrieb sogar zeitweise das Ebracher Schwimmbad und trug auch hier für den Erhalt der Gesundheit bei.
Erster Bürgermeister Max-Dieter Schneider (SPD) bedankte sich bei der symbolischen Scheckübergabe nicht nur für den Geldbetrag, sondern er lobte bei dieser Gelegenheit den Steigerwaldklub auch für die Markierung und Beschilderung der Wanderwege. Der Markt Ebrach könne deshalb, so Schneider, vorbildliche Rund- und Fernwanderwege vorweisen. red