Beamte der Verkehrspolizei Bayreuth haben am Donnerstagnachmittag bei Rugendorf eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Hierbei hielten sich 20 Verkehrsteilnehmer nicht an die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 Stundenkilometer. Sie müssen ein Verwarnungsgeld zahlen. Der Schnellste hatte 92 Sachen auf dem Tacho, als er mit seinem Auto die Kontrollstelle passierte. pol