Sachschaden in Höhe von 20 000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen an der Weilersbacher Kreuzung in Fahrrichtung Forchheim entstanden. Der 66-jährige Fahrer eines VW T4 erkannte zu spät, dass vor ihm zwei Autofahrer bei Rotlicht anhielten, und fuhr auf. Das erste Fahrzeug wurde durch die Wucht des Aufpralles noch auf das davor stehende Auto aufgeschoben. Verletzte gab es laut Bericht der Polizei Ebermannstadt nicht.