Während sich eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Lichtenfels in einer anderen Angelegenheit am Bahnhof aufhielt, meinte ein 19-Jähriger, sich besonders hervorheben zu müssen. Er schrie laut herum und trat gegen die Eingangstür des Bahnhofsgebäudes. Aus diesem Grund wurde ihm von den Beamten ein Platzverweis erteilt. Sein Begleiter sicherte zu, den jungen Mann nach Hause zu bringen. Auf dem Heimweg randalierte er allerdings weiter, so dass er schließlich doch noch in Gewahrsam genommen werden musste. Der Grund für sein Verhalten dürfte wohl sein Alkoholkonsum gewesen sein - der 19-Jährige hatte rund zwei Promille intus.