Als am Sonntagabend ein 18-jähriger Mazda-Fahrer auf der Kreisstraße von Langensendelbach in Richtung Igelsdorf fuhr, hat er in einer Rechtskurve aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei überschlug sich das Auto und kam in einem Wassergraben schließlich wieder auf den Rädern zum Stehen. Der Fahrer blieb wie durch ein Wunder unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2500 Euro.