von unserem Mitarbeiter Gerd Fleischmann

Neukenroth — Begeisterung beim Musikverein Neukenroth: Nachwuchsmusiker Maximilian Klug aus Reichenbach war in der bayerischen Musikakademie Hammelburg in der D-3-Prüfung mit seiner Trompete sehr erfolgreich. Damit wird die Erfolgsbilanz des 176 Mitglieder starken Musikvereins um ein weiteres "Goldkind" bereichert.
Das 17 Jahre alte Nachwuchstalent spielt seit zwei Jahren in Neukenroth. Ebenfalls zeigt er bei der Original Reichenbacher Blasmusik Präsenz. Ausgebildet wurde er vom Kreisdirigenten Roman Steiger aus Neukenroth.
Stockheims Zweiter Bürgermeister Siegfried Weißerth beglückwünschte Maximilian Klug zum Golderfolg im Nordbayerischen Musikbund. Gleichzeitig würdigte er die kulturellen Leistungen der Neukenrother Musikanten. Vor allem nehme die Nachwuchsarbeit einen hohen Stellenwert ein.
Vorsitzender Eugen Rebhan, Kreisdirigent Steiger sowie Ortsheimatpfleger Gerd Fleischmann lobten ebenfalls das Engagement von Maximilian Klug, der auch im Kreisauswahlorchester sowie in der Oberfrankenauswahl mitspielt.