Die Regierung von Oberfranken hat der Gemeinde Stockheim für das neue Brückenbauwerk über die Haßlach, auch "Engelessteg" genannt, Fördermittel in Höhe von 145 000 Euro bewilligt.


Fördersatz von 66 Prozent

Die Gemeinde Stockheim führt derzeit dringende Bauarbeiten zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse bei Reitsch durch. Die bestehende Brücke über die Haßlach war für die Fußgänger und Radfahrer zu schmal. Das alte Bauwerk zeigte starke Schäden und konnte nicht mehr wirtschaftlich instand gesetzt werden. Daher reißt die Gemeinde die alte Brücke ab und ersetzt sie durch einen Neubau. Die neue Brücke ist rund 23 Meter lang und erhält eine Breite von 2,50 Meter. Die veranschlagten Gesamtkosten belaufen sich auf 240 000 Euro, wovon 220 000 Euro zuwendungsfähig sind. Der Zuwendungsbetrag in Höhe von 145 000 Euro bedeutet einen Fördersatz von rund 66 Prozent. Die Mittel stammen aus dem bayerischen Staatsetat und werden vom Landtag zur Verfügung gestellt. red