Der Beschluss, die Feuerwehren mit der Mindestnorm an Handfunksprechgeräten auszustatten, sei bei weitem nicht ausreichend, so Bürgermeisterin Christiane Meyer (NLE). Statt fünf sollen nun 13 Handfunksprechgeräte gekauft werden. Nur so sei ein reibungsloser Ablauf bei Feuerwehreinsätzen gewährleistet, informierte Thomas Redel (FFW Niedermirsberg). Die Mehrkosten liegen bei 8000 Euro. JH