Anlässlich einer Feierstunde bei der Creidlitzer Firma Bruno Dietze GmbH & Co. KG wurden von Firmeninhaber Werner Dietze fünf Mitarbeiter für langjährige Betriebstreue ausgezeichnet.
Am 1. September 1975 begann Edwin Zang - damals noch in den Räumen in der Karchestraße - seine Ausbildung zum Maschinenschlosser und wurde nach bestandener Abschlussprüfung als Maschinenbediener in die Fertigung übernommen. Hier ist er im Lauf der Jahre nach Einsatz auch in anderen Abteilungen zum Spezialisten für Schweißmaschinen gereift.
Melanie Jung nahm 1990 ihre Tätigkeit als Elektroden-Sortiererin in der Abteilung Schnellläufer auf. Aufgrund ihrer Flexibilität konnte sie während ihrer nunmehr 25-jährigen Betriebszugehörigkeit ebenfalls in anderen Bereichen eingesetzt werden und ist aktuell im Bereich Glas-Metall und Bandkontakte tätig.
Im selben Jahr trat auch Timo Tautorat als Maschinenbediener für den Bereich Schnellläufer ins Unternehmen ein und entwickelte sich im Lauf seiner ebenfalls 25-jährigen Betriebszugehörigkeit zum Allrounder, der laut Pressemitteilung in der Fertigung in allen Bereichen eingesetzt werden kann.
2005 war für zwei ehemalige Auszubildende des Unternehmens, die nun seit zehn Jahren auch zur Stammbesetzung gehören, der Start ins Berufsleben. Julia Horcher wurde nach ihrer Ausbildung zur Industriekauffrau im Bereich Marketing/Sales eingesetzt und vertritt seither das Unternehmen im Innendienst als kompetente Ansprechpartnerin den Kunden gegenüber. Max Krawtschenko wechselte 2013 in den Bereich Qualitätssicherung und wurde dieses Jahr zum Leiter der Abteilung Qualitätssicherung befördert.
Alle Geehrten zeichneten sich durch ihr hohes Maß an Zuverlässigkeit und Einsatzbereitschaft aus, heißt es in der Mitteilung. Firmenchef Werner Dietze dankte den Jubilaren mit Ehrenurkunden und Ehrenabzeichen sowie (Geld-)Geschenken. red