Beamte der Verkehrspolizei Bamberg führten Samstag und Sonntag in Untertrubach und in der Bayreuther Straße in Gräfenberg fünfstündige Radarmessungen durch. Insgesamt durchfuhren 122 Fahrzeuge die Kontrollstelle in Untertrubach in Fahrtrichtung Obertrubach. Mit überhöhter Geschwindigkeit war hier lediglich ein Verkehrsteilnehmer unterwegs. Er wurde mit 64 bei erlaubten 50 Stundenkilometern gemessen. Durch die Messstelle in Gräfenberg in Fahrtrichtung Bayreuth fuhren 1020 Fahrzeuge. Zu schnell unterwegs waren hier 104 Verkehrsteilnehmer. Der Spitzenreiter wurde mit 81 bei erlaubten 50 Stundenkilometern gemessen. pol