Im Rahmen der Mitarbeiteraktion "Gemeinsam Gutes tun" ruft die Sparda-Bank Nürnberg eG ihre Mitarbeiter zweimal jährlich dazu auf, gemeinnützige Einrichtungen vorzuschlagen, welche mit 1000 Euro gefördert werden sollen.
Bei der letzten Auslosung wurde der von Dominik Henkel eingereichte Vorschlag, die Freiwillige Feuerwehr Reuth zu unterstützen, ausgelost. Am vergangenen Wochenende fand an der Weihnachtsfeier der Feuerwehr Reuth die symbolische Übergabe des Spendenschecks statt. Da die Spende in voller Höhe in die Jugendarbeit fließt, wird sichergestellt, dass auch in Zukunft junge und qualifizierte
Feuerwehranwärter ausgebildet werden können.
red