Landkreis Bamberg — Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Region Bamberg e. V. kann wieder Fördermittel aus dem sogenannten Leader-Programm beantragen. Dabei handelt es sich um ein Förderprogramm der Europäischen Union, mit dem seit 1991 modellhaft innovative Aktionen im ländlichen Raum gefördert werden. Lokale Aktionsgruppen erarbeiten vor Ort Entwicklungskonzepte. "Jetzt stehen uns Fördermittel in der Größenordnung von 1,4 Millionen Euro zur Verfügung, die direkt in unseren Landkreis und in viele Projekte fließen können", so der Vorsitzende, Landrat Johann Kalb (CSU), in einer Mitteilung aus dem Landratsamt.
Erste Projekte seien bereits festgeschrieben, so zum Beispiel die Einrichtung eines Mehrgenerationenspielplatzes in Rattelsdorf oder die Schaffung eines Wanderleitsystems in der Fränkischen Schweiz. Projekte aus der abgelaufenen Förderperiode waren beispielsweise der kürzlich eröffnete Auenweg Obermain, die einheitliche Beschilderung der touristischen Radwege im Landkreis oder die Sicherung der Fossilienfunde im Steinbruch Wattendorf. red