Wir beginnen die Wahl mit der Kategorie "Frankens Sportlerin des Jahres". Und abstimmen können Sie! Ab heute können Sie Ihrem Favoriten online Ihre Stimme geben. Prämiert werden Leistungen in diesen Kategorien: Männlicher Sportler, Weiblicher Sportler, Team, U16 Jugendsportler, Trainer, Sportmanager/Funktionär, Breiten-/Freizeitsport und Behindertensport. Abgestimmt wird in sieben Kategorien. In der Kategorie Breiten- und Freizeitsport wird ein Sonderpreis verliehen. Die Abstimmung läuft über einen Zeitraum von zwei Wochen und endet am 15. April. Die Gewinner werden bei einer Sportler-Gala am Freitag, 18. Mai, bekannt gegeben. chr




Silvia Hüttner Triathlon (Burgebrach)

Die 47-jährige Triathletin wurde im vergangenen Jahr Vize-Weltmeisterin im Langduathlon in Zofingen, Schweiz. Im selben Jahr erntete sie noch einen Erfolg: In Nizza sicherte sie sich in ihrer Altersklasse den ersten Platz beim Ironman. Bei beiden Wettkämpfen zeigte sie ihre besondere Ausdauer sowohl bei Nässe als auch bei Hitze. Wie fit sie ist, stellte sie auch in diesem Jahr mit ihrem Sieg beim Braveheart Battle in Münnerstadt unter Beweis. All diese Erfolge gelangen ihr nach einer Wirbelsäulenoperation im Jahr 2007. Die Liebe zum Sport hat Silvia Hüttner auch an ihre drei Kinder weitergegeben. lg



Carina Neupert Ju-Jutsu (Bad Staffelstein)

Der große Karrieresprung gelang der heute 26-jährigen Physiotherapeutin im Jahr 2003: Sie wurde in den Bundeskader aufgenommen. Im September 2011 wurde sie als Zweite mit dem "Stern des Tatami of Fame" ausgezeichnet, für besondere Leistungen und ihr Engagement als Trainerin. Neupert errang Triumphe vom russischen St. Petersburg (Weltmeisterschaft 2010, 3. Platz) bis ins kolumbianischen Cali (Weltmeisterschaft 2011, 1. Platz). Dass sie für ihren Sport um die ganze Welt reisen kann, erfüllt sie mit Dankbarkeit - gegenüber dem TSV Bad Staffelstein und ihrem verständnisvollen Arbeitgeber. lg



Daniela Kicker Kegeln (Stegaurach)

Die 34-jährige Daniela Kicker ist in Schierling (Oberpfalz) geboren und kam durch ihre Eltern zum Kegeln. Seit September 1996 tritt sie für den SKC Victoria Bamberg an. Mit inzwischen zwei Gold- und einer Silbermedaille ist sie Deutschlands beste Keglerin, hat mittlerweile an zehn Weltmeisterschaften teilgenommen. 2011 wurde sie in München zum dritten Mal in Folge deutsche Einzelmeisterin. Ihre Bestleistung liegt derzeit bei 661 Kegeln auf 120 Wurf. An ein Karriereende denkt Kicker deshalb noch lange nicht - erst gestern wurde sie mit ihrem Verein Zweite in der Champions League in Slowenien. lg


Hier geht’s zur Übersicht aller bisher vorgestellten Kategorien.