Heute geht es weiter mit der Kategorie "U16". Und abstimmen können Sie! Geben Sie Ihrem Favoriten online Ihre Stimme. Prämiert werden Leistungen in diesen Kategorien: Männlicher Sportler, Weiblicher Sportler, Team, U16 Jugendsportler, Trainer, Sportmanager/Funktionär, Breiten-/Freizeitsport und Behindertensport.
Abgestimmt wird in sieben Kategorien. In der Kategorie Breiten- und Freizeitsport wird ein Sonderpreis verliehen. Die Abstimmung läuft über einen Zeitraum von zwei Wochen und endet am 15. April. Die Gewinner werden bei einer Sportler-Gala am Freitag, 18. Mai, bekannt gegeben. chr




Toni Partheymüller Mountainbike (Marktgraitz)

Zu seiner Sportart kam der 15-jährige Schüler der privaten Wirtschaftsschule Lichtenfels über seine Freundin Nicole. Beide wurden eine zeitlang durch ihren Vater Martin Paulusch trainiert, zum Teil bis zu vier Stunden am Tag. Mit Erfolg: Im Juli 2011 wurde Toni Erster bei den bayerischen Meisterschaften in Grafenau. Im August kam er bei den Europameisterschaften im österreichischen Graz auf den zweiten Platz. Bei der deutschen Radcross-Meisterschaft in Lorsch 2011 wurde er noch Dritter - doch in diesem Jahr will Toni Partheymüller Deutscher Meister werden.



Lukas Reichstein Motocross (Altenkunstadt)

Lukas machte seine erste Erfahrungen mit dem Motorrad bereits mit acht Jahren. Als Vorbild diente sein Vater Harry Reichstein, der sich zugleich als Trainer engagiert. Im Jahr 2003 wurde er Zweiter bei den Deutschen Meisterschaften in Tauperlitz bei Hof. Der inzwischen 16-jährige Gymnasiast tritt für den Verein AMC Hohe Asslitz Sonnefeld an. Er wurde im Oktober letzten Jahres Europameister im "Cross Country Motorradsport" in der Klasse Juniors. "Meine Erfolge wären ohne tägliches zweistündiges, hartes Training kaum möglich", sagt Lukas Reichstein.



Teresa Merklein Faltboot (Bamberg)

Die 15-jährige Schülerin der Graf-Stauffenberg Realschule Bamberg ist in ihrem Verein das einzige Mädchen, das diesen Sport betreibt. Im vergangenen Jahr errang Teresa einzigartige Erfolge: Sie wurde oberfränkische, bayerische, süddeutsche und deutsche Meisterin. Teresa trainiert fünf bis sechs Mal die Woche bei ihrem Trainer Hans-Karl Weiß, selbst im Winter bei minus drei Grad. Bei der Anschaffung der teuren Ausrüstung und Geräte unterstützen sie ihre Eltern und der Bamberger Faltboot-Club. Auch ihr ein Jahr älterer Bruder Felix ist im Kanuslalom aktiv.


Hier geht’s zur Übersicht aller bisher vorgestellten Kategorien.