«Ich habe das ja schon mal beantwortet, dass ich das Heft des Handelns selbst in der Hand behalten möchte», sagte der ehemalige Fußball-Trainer des Triple-Gewinners FC Bayern München im Aktuellen Sportstudio des ZDF.

Es sei einfach so, dass «ich nicht mehr trainieren und höchstwahrscheinlich nie mehr eine Mannschaft übernehme. Das habe ich auch nicht vor, auch keine Nationalmannschaft», sagte der 68-Jährige. Einer der erfolgreichsten deutschen Fußballtrainer fügte an: «Ich denke, man sollte es dabei belassen. Ich werde ins zweite Glied gehen, das heißt in den Ruhestand.»